katholische Jungschar Waidhofen/Thaya

Glühwürmchen

Ein tolles Nachtspiel- die Aufgabe? So viele Unterschriften wie möglich sammeln!

Mehr
  • beliebig viele Spieler
  • Taschenlampen

Spielablauf

Das Spiel lässt sich am besten in der Dunkelheit spielen. Nachdem das Spielfeld eingegrenzt wurde, (das Spielfeld kann recht weitläufig sein, sollte aber möglichst Wege als Begrenzung besitzen), verstecken sich 2/3 der Gruppe allein oder jeweils zu zweit als Glühwürmchen im Spielfeld. Alle ein bis zwei Minuten geben sie ein kurzes Lichtzeichen. Der Rest der Gruppe versucht nun, die Glühwürmchen aufzuspüren. Die suchenden „Glühwürmchenmännchen“ sind selber ohne Licht unterwegs! Wurde ein Glühwürmchenweibchen gefunden, wird dessen Taschenlampe bei der Spielleitung abgegeben. Der gefundene Mitspieler wird selber zum Sucher, bis alle Lichtblitze erloschen und alle Glühwürmchen gefunden sind.

Tipp:

Mit Kindergartenkindern lässt sich das Spiel mit kürzeren Blinkintervallen auch auf einer Wiese spielen, was viel Spaß macht. Mit größeren Kindern bietet sich hingegen der Wald mehr als Spielfeld an.